Schwarzwald-Baar-Kreis
Menü

Letzte Button-Aktion der Villinger Polizei zu Gunsten des WEISSEN RINGS

Vor 25 Jahren „schmückten“ Polizeibeamte der A-Schicht des Villinger Polizeireviers an Fastnacht (auf Villingerisch: Fasnet) ihre Uniform mit einem selbst entworfenen und hergestellten Button. Die Idee kam in der Villinger Bevölkerung gut an, viele wollten diesen Button haben, so dass daraus die Button-Aktion der Polizei entstand. Jedes Jahr wurde ein neues Motiv entworfen, das die Buttons zierte.

In diesen 25 Jahren sind rund 50 000 Euro an Spenden zusammengekommen, die jedes Jahr für einen anderen wohltätigen Zweck verwendet wurden. Empfänger von Button-Spenden waren ganz unterschiedliche Einrichtungen, z. B. Kinderhospiz, Nachsorgeklinik, Knochenmarkspenderdatei oder Förderverein für junge Menschen mit Behinderung. 

Im Jahr 2020, dem nun letzten Jahr der Button-Aktion, wurden 700 Buttons an den Fastnachtstagen verkauft, die einen Erlös von mehr als 3500 Euro erbrachten - dieses Mal zu Gunsten des WEISSEN RINGS. Warum der WEISSE RING ausgewählt wurde, erklärt der Revierleiter Thomas Barth: „Spenden dorthin gehen immer in die richtige Richtung und sind auch in unserem Ansinnen.“ 

Bei der Spendenübergabe betonten Jochen Link, der Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS im Schwarzwald-Baar-Kreis, und die Stellvertreterin Marianne Brunner, die tolle Zusammenarbeit zwischen der Polizei und dem WEISSEN RING. Volker Bausch, ehemaliger Kriminalbeamter und seit 2019 ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Außenstelle Schwarzwald-Baar-Kreis, weiß aus seiner langjährigen Berufserfahrung, dass die Polizei dankbar ist für die Betreuung von Opfern durch den WEISSEN RING: „Man lässt die Opfer nicht gerne im Regen stehen , kann sich aber nicht um jedes Opfer einzeln kümmern.“ Und genau das tun die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WEISSEN RINGS tagtäglich.

Übergabe des Spendenschecks an den WEISSEN RING am 1. Juli 2020:

(von links) Volker Bausch, Jochen Link und Marianne Brunner von der Außenstelle Schwarzwald-Baar-Kreis, Revierleiter Thomas Barth sowie Friedrich Bettecken, Ralf Eisele und Volker Schurr vom Villinger Polizeirevier

Foto: Marc Eich, Schwarzwälder Bote

Zitate aus dem Artikel „In 25 Jahren vielen Menschen geholfen“ von Marc Eich, Schwarzwälder Bote, 02.07.2020

Link zum Artikel im Schwarzwälder Bote:

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-in-25-jahren-vielen-menschen-geholfen.6b5578dc-d406-4e0f-84d8-602ba988a4d1.html

Der letzte Button der 25 Jahre dauernden Button-Erfolgsstory.