Schwarzwald-Baar-Kreis
Menü

IG Metall spendet an den WEISSEN RING

11.12.2017

Über eine Spende der IG Metall in Höhe von 350,00 Euro konnte sich der WEISSE RING im Schwarzwald-Baar Kreis freuen. Thomas Bleile, Geschäftsführer der IG Metall Villingen-Schwenningen, überreichte den Spendenscheck an Jochen Link, Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS, dessen Stellvertreterin Marianne Brunner sowie Sascha Borck vom Präventionsteam des Vereins. „Wir sind der IG Metall sehr dankbar für die Spende. Damit können wir unsere Präventionsarbeit vor Ort noch gezielter ausbauen“, freute sich Sascha Borck. Jochen Link betonte, wie wichtig Spenden für die Arbeit des größten deutschen Opferhilfevereins sind: „Um unabhängig zu sein, nimmt der WEISSE RING keine staatlichen Gelder in Anspruch. Das bedeutet, dass wir vor allem auf Spenden angewiesen sind, um den Opfern von Straftaten angemessen beistehen zu können.“

Das Geld ist im Rahmen einer bundesweiten Befragung zum Thema Arbeitszeit unter Beschäftigten zusammengekommen. Für jeden zurückgesendeten Fragebogen spendete die IG Metall einen Euro für soziale Zwecke. In der Region Schwarzwald-Baar beteiligten sich rund 2800 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Verschiedenen lokalen Einrichtungen kamen dabei Spenden zugute. „Die Betriebsräte der beteiligten Firmen in den Orten Blumberg, Bräunlingen, Donaueschingen und Hüfingen haben sich entschlossen, das Geld über den WEISSEN RING gezielt für die Opferhilfe und die Präventionsarbeit in diesen vier Orten einzusetzen“, wie Bleile erläuterte und dem Team des WEISSEN RING weiterhin viel Erfolg für die Opferarbeit und Präventionsprojekte wünschte.

Über die Spende der IG Metall freuen sich (von links): Sascha Borck vom Präventionsteam, Thomas Bleile, Geschäftsführer der IG Metall, Außenstellenleiter Jochen Link und seine Stellevertreterin Marianne Brunner. Foto: WEISSER RING