Schwarzwald-Baar-Kreis
Menü

Vortrag des WEISSEN RINGS vor Mietern der Seniorenwohnungen der Wohnungsbaugesellschaft VS

27.11.2017

Auf Einladung der Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen (wbg vs) haben die stellvertretende Außenstellenleiterin Marianne Brunner und der Präventionsbeauftragte für die Außenstelle Schwarzwald-Baar-Kreis Max Bammert in einem Vortrag über die kriminellen Machenschaften gegenüber Senioren informiert.

Frau Brunner und Herr Bammert konnten an vielen konkreten Beispielen zeigen, dass Trickbetrüger auch vermehrt im Schwarzwald-Baar-Kreis tätig sind: So wurde vor kurzem eine 71 Jahre alte Frau Opfer von falschen Polizeibeamten, sie übergab eine große Summe an Bargeld, weil sie angeblich auf einer Liste von Kriminellen war. Die Anrufe erfolgten über die fingierte Nummer 110 – die Polizei ruft nie mit der Nummer 110 an! Einem Ehepaar wurde beim Geldwechseltrick die Bankkarte gestohlen, mit deren Hilfe und der vorher im Supermarkt ausgespähten PIN zweimal Geld abgehoben wurde. Eine weitere Seniorin wurde am Geldautomaten beobachtet und nach dem Geldabheben bestohlen; der Dieb wurde von Bankkunden aufgehalten, aber anschließend überwies die ältere Dame den „geretteten“ Geldbetrag auf ein Konto in Russland – hier war wieder einmal der Enkeltrick erfolgreich. Diese Beispiele stammen alle aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis und sind innerhalb des letzten halben Jahres passiert.

Schneller als einem lieb ist, kann man in die Fänge von Betrügern geraten, die versuchen, beim Opfer eine Spirale der Angst zu erzeugen. Aus dieser Angstspirale kommt man am schnellsten dadurch heraus, dass man vor dem nächsten Anruf der Täter selbst aktiv wird und das Gespräch sucht mit Verwandten, Bekannten oder Nachbarn. Man sollte zudem lieber einmal zu viel als zu wenig die Polizei um Hilfe bitten, auch ein Anruf beim WEISSEN RING kann die entscheidende Hilfe sein. Der Schlussappell des Vortrags hat dauerhaft Gültigkeit: „Bleiben Sie mit Ihrer Angst nicht allein!“ Wer Opfer von einer kriminellen Machenschaft geworden ist, erhält vom WEISSEN RING je nach Opferfall vielfältige Unterstützung.

In den Seniorenwohnungen mit Betreuung der Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen wohnen 90 Mieter, rund 50 davon waren Zuhörer des Vortrags. Herr Müldner und Herr Ehlert von der Wohnbaugesellschaft stellen als Fazit der Veranstaltung fest, dass mit dem Vortrag des WEISSEN RINGS die Wohnbaugesellschaft einen Schritt weitergekommen ist, was das Thema Sicherheit anbelangt.

Viele Bewohner der Seniorenwohnungen der Wohnungsbaugesellschaft VS lassen sich über die Tricks von Kriminellen informieren.
Foto: Andreas Ehlert, wbg vs